Nachlese

 

 

Donnerstag, 08. Juni 2017

 Gerhard Eber: Erstellung von komplexen Zeitrafferaufnahmen (Tag-Nacht Übergänge) mit Adobe Lightroom und LRTimelapse.

 

Diesmal brachte Gerhard ein weitgehend unbekanntes Thema.

Und bekam dafür große Aufmerksamkeit und Interesse.

Da es ja sehr komplex ist, teilte er Folders aus, mittels dem man auch im Nachhinen seine Erklärungen nachvollziehen und ausprobieren kann.

 

 

Allen die leider diesen hervorragenden Vortrag versäumt haben, hat er versprochen den Folder als Pdf-Datei zur Verfügung zu stellen.

Sobald ich diese habe, wird sie in diese Nachlese eingefügt

Es war ein sehr interessanter Vortrag.
Um ein Gefühl für den Aufwand zu geben, wurde eine größere Sequenz zu einem Video umgerechnet.

Da das dann doch über eine halbe Stunde gedauert hat, war Franz Klauser so nett und hat uns einige seiner faszinierenden Zeitraffer- und andere Videos gezeigt...
Die auch vom Ton sehr gewinnen. Musik die Manfred Wasshuber komponiert und interpretiert hat.

Ein wunderbares Programm zum Start in den Urlaub !!!

 

 

Donnerstag, 11. Mai 2017

Thomas Henne: Tipps und Tricks zur Bildbearbeitung in PixInsight und Photoshop


Thomas hat uns bei diesem Vortrag einige, wenig bekannte Funktionen in PixInsight vorgestellt: Die Planung eines Mosaiks mit dem Script "MosaikPlanner" und die Generierung eines künstlichen Sternbildes anhand eines Sternkatalogs aus dem Internet mithilfe des Scripts "CatalogStarGenerator".



Weiters stellte er die Software
"FluXX" von Hartmut Bornemann vor,
mit deren Hilfe man die Farbkalibrierung von astronomischen Aufnahmen vornehmen kann.

In Photoshop zeigte uns Thomas die unterschiedlichen Auswirkungen die verschiedenen Methoden zum Erhöhen der Farbsättigung haben.

Weiters stellte er uns das Verfahren
"APF-R" von Christoph Kaltseis vor, mit dem man bei astronomischen Aufnahmen Kontrast und Schärfe erhöhen kann.

Ein genialer, spannender Vortrag, der vor allem den Fotografen die auch auf seinem hohen Level arbeiten, viel neues, nützliches und beeindruckendes gezeigt hat.

 

 

Donnerstag, 20. April 2017

Franz Klauser: Neue Astrofotos und Zeitrafferaufnahmen

Wie wir es von Franz gewohnt sind...

ES WAR EIN FASZINIERENDER VORTRAG

Nicht nur dass er seinen astronomischen Werdegang erzählte und damit viele Freunde an ihre Anfangszeit der Astrofotografie erinnerte,

 

nicht nur dass er seine außergewöhnliche Ausrüstung zeigte und erklärte, die er großteils durch seine eigene Arbeit, sein Wissen, seinen Fleiß und finanziellen Aufwand realisierte...

.... zeigte er die genialen, phantastischen, astrofotografischen Erfolge und Ergebnisse dieser Arbeit.

Eine der vielen Höhepunkte seines Vortrages war die Zusammenstellung von Bildern, Zeitrafferaufnahmen mit Musik
(von Manfred Wasshuber !!! der auch viele der Aufnahmen durch seine professionelle Nachbearbeitung so außergewöhnlich gemacht hat).

Ein Vortrag der "Profis" ebenso begeisterte wie Anfänger.

Es war einfach ein schöner, glücklicher Abend.

Danke Franz !!!

 

 

Donnerstag, 16. März 2017

Robert Schulz: Planetenaufnahmen optimieren mit WinJupos

 

 

Donnerstag, 16. Februar 2017

 Gerhard Eber: Aufnahmetechnik für Zeitrafferaufnahmen, Steuerung der Kamera mit dem Tablet

 

 

Donnerstag, 12. Jänner 2017

Christoph Fischer: Sternwartenbau

 

 

Donnerstag, 17. November 2016

Bernhard Hitzenhammer: Sternwartenbau und Remotesteuerung der Sternwarte

 

 

Obwohl dieses Vortragsthema sehr speziell ist und nur wenige über soviel handwerklichen und technischen Geschick verfügen wie Bernhard, war der Abend besonders gut besucht.

Aber das war natürlich der Bekanntheit und der Symphatie dieses Vortragenden geschuldet.

Und es hat sich voll gelohnt!!!

 

 

Alle waren beeindruckt von der Komplexität dieser Aufgabe und wie die Probleme gelöst wurden.

Nicht alles gelang gleich von Beginn an, aber schlussendlich ist es ein sehr beeindruckendes Projekt geworden und eine hervorragende Sternwarte die von Wien aus im Waldviertel betrieben werden kann.

Mit ganz vielen technisch hochwertigen Lösungen.

Danke !!!

 

 

 

Donnerstag, 13. Oktober 2016

Gerhard Eber: Einführung in Adobe Lightroom - Milchstraßen- und nächtliche Landschaftsaufnahmen bearbeiten

Gerhard Eber ist nicht nur der Gründer von DSIG sondern auch ein engagierter Kletterer sowie sehr erfolgreicher Fotograf.

Derzeit beschäftigt er sich auch mit Astro-Zeitraffer-Videos.

Dabei kam er auch mit der Software
"Adobe Lightroom"
in Kontakt und hat diese sehr tief erforscht.

 

 

Dieses Wissen hat er in diesem Vortrag hervorragend unter Beweis gestellt. Und noch dazu, dieses komplexe Programm, so erklärt, dass wir sehr schnell von den Vorzügen und Möglichkeiten begeistert waren.

Wir freuen uns schon auf seine Vorträge über Zeitraffung im nächsten Jahr.

Fotogalerie

 

 

 

Donnerstag, 15. September 2016

Arno Rottal: AstroPhotographyTools (APT)

 

Arne hat uns mit seinem Vortrag ein ganz aussergewöhnliches Programm für die Arbeit bei den Astrofotos vorgestellt. Es ist besonder praktisch für die Erzeugung der Fotos.

Kann alles was sich der erfahrene Astrofotograf wünscht. Und noch mehr.

Besonders faszinierend ist auch der Preis:

18$ (!) für die Jahreslizenz und 6$ für die Verlängerung um ein Jahr.

 

Arno hat das Programm sehr verständlich erläutert und seine Vertrautheit mit diesem so umfassenden Programm genauso gezeigt wie sein Talent auch sehr komplexe Funktionen einfach zu erklären.

 

Während dem Vortrag kam ein SMS von Günther Petz aus Vorarlberg:

Natürlich danken wir ihm für diese Grüße, freuen uns darüber und wünschen ihm weiterhin Erfolg und Freude in seinem neuen Job.

Fotogalerie

 

 

 

Donnerstag, 30. Juni 2016

Manfred Wasshuber

Sterne entfernen
Ha Bilder einbinden

In seiner klaren Sprache und hohen Kompetenz informierte uns Manfred wie man so komplexe Aufgaben wie das Entfernen der Sterne und das Einbinden der Ha Bilder bewältigen kann.

Wieder wurde uns bewusst wie wichtig es ist die Funktionen von Photoshop zu verstehen und nicht wie ein Kochrezept anzuwenden ohne zu wissen, wie dieses hervorragende Programm die Arbeit macht.

Video vom Vortrag

Durch die Diskussionbeiträge und Fragen vonTommy Nawratil und anderer Kollegen wurde der Vortrag sehr lebendig, erweitert und noch faszinierender.

 

 

Besonders freuten wir uns über Franz Klauser, der den weiten Weg auf sich genommen hat um uns seine neuesten Fotos und beeindruckenden Zeitrafferaufnahmen zu zeigen.

Für Viele von uns eine Anregung, auch mal Videos zu erstellen die den Sommerhimmel zeigen wie man ihn mit freiem Auge sehen kann.

 

Vielleicht damit auch Menschen die sich noch nie mit der Astrofotografie beschäftigt haben, für unser Hobby zu interessieren und schlussendlich zu begeistern.

 

 

Donnerstag, 12. Mai 2016

Gerald Wechselberger

 

Schmalbanddaten mit dem NBRGB-Script in RGB-Bilder einbinden und mit Pixelmath verstärken.

Anhand des Vela SN zeigte uns Gerald neben der Bearbeitung und Kombination der einzelnen Farbkanäle zu einem Farbbild, auch die Bearbeitung der Halpha- und OIII-Bilder.

 

 

 

Das komplexe Thema der Kombination von RGB und Schmalbanddaten erklärte er anhand des NBRGB-Scripts von PixInsight, mit dem dieser Arbeitsschritt recht einfach gelingt.

Zuletzt zeigte uns Möglichkeiten, mit Hilfe von Pixelmath die Halpha- und OIII-Daten im Bild zu verstärken.

Fotogalerie

 

 

Donnerstag, 21. April 2016

Thomas Henne

 

Sterne rund rechnen

Sterne verkleinern

Tips und Tricks von Thomas Henne 

 

 

 

 

 

In seiner unnachahmlich humorvollen Art und sehr kompetent hat er ganz wichtige Nachbearbeitungsschritte gezeigt, die gute Astrofotos zu hervorragenden machen (können!).

Wie immer bei seinen beliebten Vorträgen, hat er alles so gut erklärt, dass man diese Arbeitsschritte nach ein bisschen Übung auch selber anwenden kann.

 

Schön, dass auch wieder Martina und Roman gekommen sind und auch Gerald Wagner, dem wir diese Homepage verdanken.

Fotogalerie

 

 

 

Donnerstag, 31. März 2016

Tommy Nawratil

 

Hintergrund ebnen und Gradienten entfernen
Dynamic Background Extraction


Farbkalibration: Linear Fit
Entrauschen im linearen Bild: MLT


Aufziehen ohne Sterne ausbrennen: masked stretch

 

 

 

Das enorme Interesse an Informationen zu PixInsight füllte wieder das Lokal.

Tommy Nawratil zeigte eindrucksvoll die weiterführenden Funktionen der Software.

Diese wurden von den anwesenden offen diskutiert.

Da die Möglichkeiten der Bildbearbeitung so umfangreich sind, war dieser Abend ein sehr guter Leitfaden um mit den wichtigen Funktionen sicher navigieren zu können.

Ich möchte die beiden Neuzugänge Martina und Roman recht herzlich begrüßen.

Fotogalerie

 

 

Donnerstag, 25. Feber 2016

Manfred Wasshuber

Schärfen - unscharf maskieren
Diverse Schärfungstools
Dunkle Bereiche abdunkeln

 

Wie immer hat Manfred seine aussergewöhnlichen Photoshopkenntnisse gezeigt.

Vor allem seine Erklärungen der Funktionen, die uns Astrofotografen so nützlich sind.

Und nicht nur welche wir davon nutzen können und wie man sie anwendet, sondern auch die technischen Hntergründe und warum sie so gut funktionieren.

 

Es war beeindruckend mitzuerleben, wie er aus einem Foto, mithilfe seiner Technik, den eingebauten Funktionen von Photoshop sowie Werkzeugen die er sich aus dem Originalbild selbst entwickelte, ein unglaublich detailreiches Bild erreichte.

Wie immer hat die Ankündigung, dass er er einen Vortrag hält genügt, um ganz viele Kollegen "anzulocken".

Sogar mit Krücken, wie Thomas Zwach, oder Franz Klauser der von Puchenstuben anreiste.

 

Franz Klauser zeigte auch wunderbare Fotos und vor allem geniale Zeitraffervideos die begeisterten!

Video

 

 

 

 

 

 

Es war ein sehr schöner, interessanter Abend !!!

 

Fotogalerie

 

 

 

Donnerstag, 4. Feber 2016

Gerald Wechselberger

Perfekt vorbereitet und mit anschaulicher und detaillierter Anleitung hat Gerald das Thema Rauschreduzierung erörtert.

Er zeigte wie sich das Rauschen eines Bildes mit der Anzahl der Aufnahmen reduziert.

Aber auch die Rauschunterdrückung von PixInsight wurde in der Theorie und in der Praxis anschaulich dargelegt.

Dateien und Prozesse

Achtung: es sind 2,17 GB. Also dauert es einige Zeit!!!

Video



Robert Pölzl

Robert war einer der gespannten Zuhörer von Gerald's PI Ausführungen.

Natürlich hatte er, wie im Vorfeld bereits mit ihm besprochen, einige seiner Bilder in einer Videoanimation mit.

Die anschließende Diskussion zeigte das große Interesse an seinen tief belichteten Bildern.

Das mitgeschnittene Video zeigt leider nicht die Qualität der Originalbilder.

 

Video

Fotogalerie

 

Donnerstag, 14. Jänner 2016

Thomas Henne

 

In seiner bekannt und beliebten lockeren Art hat Thomas gut nachvollziehbar die Vorteile der Ebenenmasken erläutert und vorgeführt.

Aber auch nicht vergessen die theoretischen Grundlagen dazu zu erklären.

 

 

 

Ebenso qualitätsvoll hat er die Möglichkeiten und Vorteile der Rauschreduzierung aufgezeigt und demonstriert.

Einige der eher unbekannten Funktionen in Fitswork wurden sehr klar und einleuchtend behandelt.

Die tollen Fotos am Schluss machten Appetit dieses Wissen sobald wie möglich anzuwenden.

Fotogalerie

Vortragsvideo

 

 

 

Donnerstag, 19. November 2015

Tommy Nawratil

 

 

Tommy Nawratil zeigte seinen Bildbearbeitungs-Workflow in PixInsight.
Ein must have für alle Anfänger. Damit gelingt der Einstieg in die EBV viel leichter.
Den 2. Teil wird Tommy am 31.3.2016 präsentieren.

Eine ansehnliche Diskussion rundete das komplexe Thema ab.

Weiters präsentierte Tommy die neue Astrel 8300m Standalone CCD

 

Es war ein sehr gut besuchter Abend mit sehr vielen Informationen.

Fotogalerie

 

 

 

Donnerstag, 29. Oktober 2015

 

Manfred Wasshuber

Kontraste anheben
Farben verstärken
Hintergrund glätten
helle Bereiche abschwächen
Arbeiten mit Masken

 

Wie von Manfred gewohnt (und verwöhnt) bekamen wir einen Vortrag höchster Güte serviert.

Auch Photoshop-Profis konnten viele neue Techniken erlernen.

Da er verständlich erklärte wie die Photoshop-Befehle funktionieren können die auch Anfänger bald nutzen.

Wir können uns schon auf die nächsten Vorträge von ihm freuen, am 25.2.2016 und 30.6.2016.

Es waren besonders viele Freunde an diesem Abend anwesend.

Besonders haben wir uns über den Besuch von Gerhard Eber gefreut.

Fotogalerie

 

 

 

Donnerstag, 1. Oktober 2015

Martin Helm

 

Da Martin ja an dem "PixInsight Intensiv" mitgearbeitet hat war es sehr interessant wie er als sehr erfahrener Astrofotograf die professionellen Funktionen des Programmes nutzen kann.

Und er kann!!!

 


Es war bemerkenswert wieviel er von diesem 4-tägigen Kurs mitnehmen und nutzen konnte.

Obgleich das Programm unglaublich komplex ist.

In der Diskussion mit Manfred Wasshuber und Günther Petz wurden Fragen aufgeworfen und zum Teil auch geklärt.

Aber wie es natürlich zu erwarten war....
ein Programm mit soviel wissenschaftlicher Tiefe kann man nicht wie eine Rezeptur verwenden und damit gleich gute Erge bnisse erhalten.

Es wird sehr spannend was die anderen Kollegen die PixInsight nutzen davon für unsere Praxis anbieten werden.

Fotogalerie

 

 

Sonntag, 27.September 2015

4. Teil PixInsight Intensiv

Gerald Wechselberger

 

Wie schon beim vorigen Kurstag war die Vorbereitung von Gerald beispielhaft.

Alle bekamen die nötigen Daten um sofort die Projekte mitbearbeiten zu können.

Auch wenn das Thema sehr komplex war, hat er sich immer genug Raum für Fragen gelassen und hat sich Zeit genommen um sicherzustellen, dass alle die Lösungen erarbeiten und verstehen konnten.

In den Pausen klärte er spezielle Fragen und half damit auch Spezialisten bei deren besonderen Herausforderungen.

Wieder ein sehr spannender, interessanter und lehrreicher Tag.

Alle Teilnehmer sind einhellig der Meinung, dass dieses Thema für alle ernsthaften Astrofotografen eine große Hilfe für sehr viel bessere Bilder sind.

Auch Martin Helm, ein ohnehin schon hervorragender Astrofotograf, zeigte seine signifikant besseren Fotos.

 

Vielen Dank den beiden genialen Vortragenden!!!

Fotogalerie

Youtube-Video

 

 

 

Sonntag, 20.September 2015

3. Teil PixInsight Intensiv

Gerald Wechselberger

Mit einer unglaublich aufwändigen Vorbereitung begann Gerald diesen Vortrag.

Auf USB-Sticks verteilte er rund 40 Video-Tutorials von ihm und anderen PI-Profis.

In seinen Projektdateien sind für alle Vorgänge detaillierte Beschreibungen der nötigen Einstellungen.

Seine Beispiele waren didaktisch hervorragend vorgetragen und sehr verständlich. Zumindest für die meisten der Teilnehmer.

 

Er ist neben seiner aussergewöhnlichen Qualifikation auch ein sehr geduldiger Lehrer.

Ich weise auch noch auf das neue Menü "Tutorials" hin, das in der unteren Menüleiste rechts eingefügt wurde. Tutorials

 

Fotogalerie

Youtube-Video

 

 

 

 

Sonntag, 13.September 2015

2. Teil PixInsight Intensiv

Tommy Nawratil

wie schon beim ersten Teil hat Tommy seinen Vortrag glänzend vorbereitet.

Vor allem den Anfängern ging es diesmal sehr gut, das umfassende Wissen aufzunehmen ohne auszusteigen.

Und für die Routiniers unter den Kollegen wurde vieles am Programm verständlicher, da die Grundlagen und die Philosophie des Programmes sehr gut erklärt wurden und die Zusammenhänge danach klar waren.

Es war ein sehr interessanter Tag, der sich vor allem dadurch auszeichnete, dass trotz Neumond (!) fast alle da waren.

Fotogalerie

Youtube-Video

 

 

 

Sonntag, 6.September 2015

1. Teil PixInsight Intensiv

Tommy Nawratil

 

 

Sehr gut vorbereitet, hervorragend vorgetragen, aber doch sehr schwere Kost, vor allem für Anfänger.

Günther hat es ganz toll organisiert. Es gab genügend Strom für alle PCs, ausreichend Platz, einen hervorragenden Beamer.

Er hat auch ein Gerät gekauft mit dem er das Bild vom PC als Video in bester HD-Qualität speichern konnte.

Dieses Video wird dann den Teilnehmern zur Verfügung gestellt.

Das Video ist 15 GB groß und wird beim nächsten Treffen
am 13.9. zur Verfügung stehen.

 

Toll waren auch die Namenskärtchen

 

die Christian Grassl http://plastikkartendrucker.at/

gesponsert (!) hat

Für alle eine weitere schöne Erinnerung an diesen Workshop.

Danke dafür!!!

 

 

Fotogalerie

Youtube-Video

 

 

 

Donnerstag, 3. September 2015

Günther Petz

Vorstellung des Programmes 2015/2016

Bilder stacken mit Deep Sky Stacker
Bilder stacken mit AstroArt

 

Günther erklärte uns mit vielen Beispielen wie man mit diesen beiden Programmen Bilder sehr rasch und perfekt stacken kann.

Dabei war besonders wichtig dass er alle Parameter angegeben hat um es auch Anfängern zu ermöglichen gleich von Beginn an brauchbare Ergebnisse zu erzielen.

 

 

 

Ein Beispiel für den Nutzen auch für Anfänger der Astrofotografie zeigen diese Bilder der Sommermilchstrasse und NGC 7000 mit verschiedenen Brennweiten erstellt, 10mm Fisheye, 20mm, 85mm, 200mm und 300mm in Kleinzell/NÖ erstellt.

Beispiele

Er hat hervorragend vorgetragen, nur bei Astroart musste er sich dem außergewöhnlichen Können von Manfred Wasshuber "beugen". Was natürlich unser Wissen über dieses hervorragende Programm gleich noch wesentlich erweiterte.

Sogar das von Günther ;-)

 

 

Danach zeigte uns Gerhard Eber ein wunderbares Zeitraffer-Video das er mit ganz speziellen Einstellungen und Techniken erzeugt hat. Beeindruckend war vor allem wie er fast übergangslos Übergänge vom Tag- zum Nachthimmel geschafft hat obwohl der Helligkeitsunterschied das wohl tausendfache überschreitet.

Natürlich hoffen wir auf ein Video (auf YouTube???) das wir hier zeigen können.

Es war wieder ein sehr interessanter Abend und wir freuen uns schon auf die nächsten Schwerpunktthemen:

Photoshop vs PixInsight

Fotos vom Abend

Das Video vom Vortrag von Thomas Zwach

 

 

 

Dienstag, 2. Juni 2015

 

Martin Helm: Mein Weg zu schönen Astrofotos.

 

Alle Programme und Schritte transparent vorgestellt.

Der Titel sollte besser so sein:


Wie komme ich, trotz schlechter Roh-Daten,
ganz einfach doch noch zu ansprechenden Ergebnissen?

 

 

Obwohl schon der Titel und Untertitel viel versprach, übertraf die Präsentation und Vorbereitung alle Erwartungen.

Einfach fantastisch was uns Martin da an Verfahren, Methoden und Softwarewerkzeugen hier anbot und erläuterte.

Es war nicht nur für Profis wie Manfred interessant sondern auch für Anfänger wie Richard.

Toller Vortrag, tolles Thema, toller Vortragender !!!

 

 

Das sind die Probleme der Astrofotografen:

Die meisten Hobbyastrofotografen dürften wohl im Umfeld großer Städte leben.
Leider ist im urbanen Bereich der Großstädte die Lichtverschmutzung groß.
Dann kommt noch dazu
nicht immer richtiges guiding und mit flats /darks reduzierte Einzelbilder, also perfekte Rohdaten zu haben.
Was tun?
Man muss sich mit Bildbearbeitung behelfen
und das ist nicht sehr einfach.
Genau hier möchte ich jetzt ansetzen!
Dazu werde ich einige Softwareschritte vorführen
und zwar die von mir am liebsten verwendeten Methoden.

Und diese Lösungen wurden angeboten:

1. Farbverstärkung
2. Reduzierung der Farbe Grün
3. Farbreduzierung im Hintergrund
4. Sternfarben
5. Eiersterne
6. H-Alphagebiete
7. Sterne verkleinern
8. Galaxienkontrast
9. Nachschärfen
10. Gradienten
11. Artefakte

Fotogalerie

Präsentation

 

 

Dienstag, 5. Mai 2015

Wolfgang Neszmerak (o) und Robert Schulz (u)

Revitalisierung einer Sternwarte

 

Der faszinierende Bericht wie die beiden, natürlich auch mit Hilfe vieler Freunde und Gleichgesinnter, dieses Projekt umgesetzt haben, hat uns alle erstaunt und sehr beeindruckt.

 

 

 

 

Mit wieviel Einsatz, technischem Wissen und handwerklichem Können da gearbeitet wurde konnte man der hervorragend gestalteten Präsentation entnehmen.

 

Es war spannend, von den Probleme und Mühen zu hören und dabei immer den Eindruck zu haben, dass ihnen die Arbeit und das Lösen von schwierigen Aufgaben, Spaß gemacht hat.

Und mit welcher Freude sie diese gewaltige Herausforderung angenommen haben.

UND ERFOLGREICH UMGESETZT HABEN !!!

Der humorige Vortrag ließ vergessen wie viele Probleme dabei entstanden und gelöst werden mussten.

Der Applaus war reichlich!

Wunderbar solche Kollegen in der Gruppe zu haben.

Links zum Vortrag und Vortragenden:

Präsentation Teleskopbau

Wolfgangs Facebookseite

Wolfmann Gang

Sonnenfinsternis 21.3.2015

Mondvideo 28.3.2015

Himmelserscheinungen

Verschiedene Bilder

 

Thomas Zwach hat den Vortrag mitgefilmt (Danke dafür!!!)

 

 

 

Donnerstag, 2. April 2015


Tommy Nawratil: Reisemontierungen

Die Fa. Teleskop Austria hat ein breites Spektrum an Reisemontierungen im Programm.
Die verschiedenen Montierungen werden erörtert und deren Vorteile besprochen.

Tommy Nawratil, Robert Schulz, Arno Rottal
Star Adventurer

 

Robert erzählte uns von seinen Erfahrungen mit dieser Montierung, vor allem dem Nutzen bei Astroreisen ins Ausland, wo das geringe Gewicht besonders wichtig ist.

 

 

 

 

 

Tommy, als Guru der Astrofotografie und im Wissen um neue Techniken besonders qualifiziert hat, unparteiisch, die Vor- und Nachteile der einzelnen Geräte verglichen und uns damit eine Übersicht gegeben.

 

 

 

 

Günther Petz Astrotrac  TT320X-AG

 

Günther der ja für seine "Experimentierfreude" bekannt ist, hat die Vor- und Nachteile der Astrotrac erläutert.

Wobei die Beschränkung auf 2 Stunden Belichtungszeit sowie der sehr hohe Preis besonders ins Gewicht fallen.

 

 

 

 

 

 

Thomas Zwach Vixen Polarie

 

Thomas hat diese Montierung schon sehr gut ausgetestet und ist nach wie vor sehr zufrieden.

Besonders gefällt ihm die Kleinheit und Leichtigkeit weniger gut, die kurze Betriebszeit mit Batterien.

Letzteres ist aber durch die heutigen Powerboxen nicht mehr so gravierend.

 

 

Bildergalerie

Video vom Vortrag

 

 

 

 

Donnerstag, 5. März 2015

 

Werner Pribil: Planetenweg in Leitzersdorf

Werner erzählte uns über sein tolle Projekt.
Jedem von uns war klar wie faszinierend und begeisternd dieses für alle Besucher ist.

Egal ob Kind, Lehrer, Naturfreund und Freund von Astronomie und Wissen.

 

 

 

 

Schön und nachvollziehbar, dass sich auf ein solches Projekt die Presse stürzt... zum Wohle aller Menschen die das Weltall "begreifen" wollen.

Homepage von Werner

 

 

Gerald Wechselberger: Kiripotib Namibia

In seiner bekannt ebenso humorigen wie qualitätsvollen Präsentation erzählte uns Gerald von seiner Reise.

Von der wunderbaren Landschaft, den Tieren und Pflanzen, dem liebevollen Service und .....

... dem unfassbar schönen und wunderbaren Sternenhimmel.

Kiripotip Astrofarm

 

 

Es war für uns alle ein schönes Erlebnis seine Begeisterung mitzuerleben, sowie die faszinierenden, schönen Aufnahmen zu sehen.

Hier eine Kostprobe

Es werden wohl viele ins Grübeln gekommen sein... oder?

 

Thomas Zwach hat ein Video vom Kiripotip Vortrag gemacht

So wunderbar das Video geworden ist, es kann die Faszination dieses Vortrages nur sehr gering wiedergeben. Wie wir alle berührt und fasziniert waren. Es war einfach genial!!!

Video in Youtube

 

 

Donnerstag, 5. Februar 2015

Der Abend der analogen Astrofotografie.
Was war schon damals möglich und was können wir jetzt nicht mehr ?

Nach einer Idee von  Manfred Wasshuber

Manfred hatte wieder einmal den richtigen "Riecher". Dieses Thema hat sehr viele interessiert.

Robert Schulz hat ganz großartige Bilder gezeigt die schon sehr Digital anmuten.

Manfred Wasshuber zeigte dass er auch in der anlogen Zeit hervorragende und erfolgreiche Experimente machte.

Gerald Wechselberger konnte besonders viel aus der astrofotografichen Steinzeit zeigen und hatte ganz viele Objekte dieser Technik zum Anfassen mit, wie Sternkarten und -kataloge, die Ausrüstung für Hypersensibilisierung.

Er ist auch der Vortragende des nächsten Termines am
5.3.2015, Thema: Kiripotib Namibia.

Neben den obigen Vortragenden stellte auch Gerald Rhemann Fotos zur Verfügung.

Und es wurde auch hervorragend präsentiert und viel "historisches Wissen" weitergegeben und den nachfolgenden Deep Sky-Fotografen zur Verfügung gestellt.

Die erste Fotogalerie zeigt mehr die gute Stimmung und das Interesse der Gruppe, als die hochrangige Qualität der Vorträge und Bilder.

Fotogalerie mit einfacher Digicam

Aber es gibt ja die Galerie mit der DSLR

Fotogalerie mit DSLR

 

 

 

Donnerstag, 8. Jänner 2015

Matthias Juchert: Deep-Sky-Objekte entdecken mit Digitized Sky Survey und 2MASS

Matthias verfasst für die Zeitschriften Interstellarum, Sterne und Weltraum, Star Observer, NightSky etc. regelmäßig Beiträge.

Bekannt ist natürlich auch seine HP http://www.serifone.de/

Matthias Juchert berichtete uns wie er seinen Sternhaufen Juchert 9 entdeckt hat.

Es war ein beeindruckender, faszinierender Vortrag. Interessant wie man mit Engagement, Klugheit und Wissen einen Platz in der Astronomiegeschichte einnehmen kann wie es Mathias geschafft hat.

Danke Mathias für diesen Vortrag!!!

Die Präsentation zum Vortrag

Fotos vom Treffen

 

 

Donnerstag, 4. Dezember 2014

Gerald Rhemann: 25 Jahre Astrophotographie

Es war ein faszinierender Abend.

Gerald zeigte zuerst Fotos aus der "Urzeit" der Astrofotografie.

Dann wurden die Vorteile und Möglichkeiten der aktuellen Fototechnik anhand von Beispielen besprochen.

Und wie er nach höchst erfolgreicher Zeit als Astrofotograf sich vor allem auf Kometenfotografie konzentrierte.

 

 

Besonders faszinierte uns der Gedanke, dass dieses Genre besonders wichtig ist, da es nicht wie jede andere Art von Fotografie sich durch die Technik überholt.

Jedes Foto eines Kometen IST EIN UNIKAT (!), das auch durch die beste spätere Technik nicht übertroffen werden kann.

Zu vielen seiner Fotos hatte er eine interessante Geschichte parat.

Er erzählte uns danach von seiner neuen Sternwarte und schloss den Vortrag durch eine sensationelle Videoshow mit toller Musik ab.

Vielen herzlichen Dank !!!

die Videoshow !!!

der Vortrag

Fotogalerie

 

 

 

 

Donnerstag, 6. November 2014

Thomas Zwach: Photometrie mit der digitalen Spiegelreflexkamera

 

Thomas erläuterte wie man mit EINFACHSTEN MITTELN

die Astrofotografie wissenschaftlich nutzen kann.

Wir waren alle sehr beeindruckt und fasziniert. Der Vortrag hat auch ganz besondere, hochkarätige Gäste angelockt die sich sonst leider selten blicken lassen. (siehe Fotogalerie!)

 

Aber vielleicht ab jetzt öfter?

Die von Thomas zur Verfügung gestellte Präsentation wird viele von uns dazu "verführen" diese Möglichkeit der Fotografie zu probieren.

Und die ebenfalls zur Verfügung gestellte Excel-Tabelle hilft dabei hervorragend.

Fotogalerie

Video des Vortrages

Präsentation
(aufgrund der Größe der Datei kann der Download etwas länger dauern!)

 

 

 

 

 

Donnerstag, 9. Oktober 2014

Tommy Nawratil: Lacerta MGEN Superguider

Thema: Anwendung des Autoguiders am Leitrohr oder Sucher.



Tommy von
teleskop austria
hat uns den MGEN als hervorragenden Guider vorgestellt.

Besonders hilfreich war die Präsentation indem er einen "Nachführstern" von einem Computermonitor eigestellt hat der sich über den Bildschirm bewegt hat.
So war es auch im Raum möglich die Funktion und Wirksamkeit diese Gerätes vorzustellen.

 

Die Vorführung sowie das Gerät wurde mit großen Applaus gewürdigt.

Der Name Tommy hat genügt um mehr Interessierte anzulocken als der Raum fassen konnte.

Bildergalerie

 

 

Donnerstag, 11. September 2014

Franz Zieserl: Bau einen Kuppelsternwarte

Wie bereits auf der DSIG - Aktuelles Rubrik angekündigt hat Franz seinen Sternwartenbau abgeschlossen.

 

Die Profi Sternwarte ziert nun eine GFK Kuppel.

Seine Erlebnisse beim Bau der Sternwarte und seine Ausrüstung hat uns Franz mit vielen Fotos präsentiert.

 

 

 

Sein Vortrag zeigte uns in hervorragender Klarheit wie viele Probleme ein solch großes Projekt schafft, aber auch wie genial er all diese Probleme bewältigt hat.

Ein gutes Beispiel was man mit so hohem Engagement schaffen kann.

Wir freuen uns jetzt schon auf die fotografischen Ergebnisse.

Hier der Link zu der Fotodokumentation vom ...

Bau seiner Sternwarte

 

 

 

 

 

 

Donnerstag,  3. Juli 2014

Manfred Wasshuber: AstroArt



Thema:  Arbeitsablauf mit AA5 und das richtige DDP mit AA4

Es war ein sehr interessanter Vortrag der nicht nur erklärte wie man DDP anwendet sondern auch die Unterschiede zwischen AstroArt 4 und AstroArt 5 aufzeigte und die Vorteile der Versionen bei den verschiedenen Aufgaben.

Beide haben ihre Stärken und Beide sind auf dem Rechner nützlich.


Verschiedene Fragen aus dem Forum wurden ausführlich erläutert wie z.B. Probleme bei Flatframes und wie man die Qualität der Flatframes mittels der Funktionen von Astroart erkennt und bewertet.

 

 

 

Donnerstag,  5. Juni 2014

Manfred Wasshuber: Straton

Thema:  eigenes Programm zum Entfernen der Sterne

"Mit diesem Programm können die Sterne aus einem Astrofoto entfernt werden. Es wird dabei je ein Bild ohne Sterne und ein zweites, nur mit den extrahierten Sternen erzeugt.

Man verliert also die Sterne nicht. Falls eine Hintergrundgalaxie irrtümlich entfernt wurde, kann diese wieder zurückgeholt werden.

Genauso kann ein übersehener Stern händisch ausgewählt und entfernt werden."

Es war, wie von Manfred gewohnt, ein ebenso qualitätsvoller wie flotter Vortrag der auch auf die Probleme mit dem Programm eingegangen ist und wie man diese löst.

 

 

Fotos vom Abend

 

 

 

 

Donnerstag, 15. Mai 2014

Michael Jäger:  Die hellen Kometen von 2014

 

Michael zeigte uns unglaubliche Fotos von Kometen.

Aber nicht nur das, er zeigte die Probleme auf, bot Lösungen an und hatte auf alle Fragen sofort die richtige Antwort.

All das war so beeindruckend und faszinierend, dass sofort großes Interesse bei den Kollegen "erwachte", vor allem da uns Michael auf die aktuellen, relativ hellen Kometen hinwies... inklusive deren Bahnverlauf mittels Sternkarten zeigte.

Besonders hat uns gefreut, daßsswir ihn von unserer Gruppe auf eine Software aufmerksam machen konnten die SOGAR IHM neu war.

Es handelt sich um das Programm "Straton", über das uns am 5.6.2014 Manfred Wasshuber erzählen wird.

Schön für uns dass wir uns so schnell bedanken können. Nicht nur in Worten.

 

Hier einige Impressionen

 

 

 

Donnerstag, 10. April 2014

Günther Petz: Deep Sky Stacker



Thema 1: Datenreduktion mit dem DeepSkyStacker

Einstellungen, Ablauf, Tipps zur Histogramm Einstellung und vieles mehr.

Thema 2: Wie schaltet man den Strom in der Sternwarte. Ein Selbstbauprojekt nach der Idee von Reinhard Wallner

 

Thema 3: Eine Kurzanleitung zur Verwendung von PinPoint in Verbindung mit MaximDL

Video des Vortrages Pinpoint MaximDL

Video Scharfstellen MaximDL

Video DeepSkyStacker

 

In seiner unnachahmlichen Art Wissen weiterzuleiten hat Günther uns diese Themen nahegebracht.

Besonders nützlich waren nicht nur die Tipps im hervorragend gestalteten Vortrag sondern auch und vor allem die Hilfe bei Problemen der Kollegen.

Praktisch war auch die Beschreibung der Fernsteuerung von Funktionen der Sternwarte. Sogar eine Stückliste mit Preisen hat er aufgelegt....

Präsentation der Fernsteuerung

Video des Vortrages schaltbare Fernsteuerung

Die Stückliste und die Starteinstellung für den DeepSkyStacker folgen demnächst!

 

 

Danke dafür!

 

Fotoimpressionen

 

 

Donnerstag, 13. März 2014

Martin Helm: 6 Jahre Astrofotografie – Alle Ergebnisse und Probleme im Rückblick.


Martins Erzählungen über seine Mühen, Probleme und Irrtümer waren für uns genaus interessant und wichtig, wie seine hervorragenden Fotos.

Er hat auch sehr humorvoll über seine Fehler erzählt und uns damit Mut gemacht. Sogar ein Martin kann irren...

das tröstet sehr!

Präsentation "6 Jahre Astrofotografie"

Videomitschnitt "6 Jahre Astrofotografie"

Achtung: das sind ca 17 MB, es dauert also bis die ganze Präsentation geladen ist. ES LOHNT SICH ABER ALLEMAL!!!

 

Manfred Wasshuber: Verarbeitung eines Riesenfotomosaik

Es war faszinierend ein Foto des M31 in einer Auflösung von 8053 x 6215 Pixel entstehen zu sehen.

Die Fotogrundlagen stammen von
Franz Klauser der sie mit seinem 12-Zöller in Puchenstuben erstellt hat.

Manfred zeigte in Photoshop die einzelnen Bilder und vor allem die unterschiedlichen Ebenen und erklärte die Schritte und Sinn dieser Art der Verarbeitung.

Es war ebenso faszinierend wie beeindruckend.

 

 

 

 

13.02.2014

Es waren wieder ganz viele Freunde anwesend.

Besonders freuten wir uns über den Besuch vom "Kometenjäger"

 

Michael Jäger

Er erzählte dass er am 14.2. beim Antares in St. Pölten einen Kometenvortrag halten wird.

Natürlich waren wir gleich Feuer und Flamme und baten ihn, uns doch zu erzählen was er präsentieren wird.

Da er einige Bilder des Vortrages mit dabei hatte, ließ er sich nicht lange bitten und zeigte uns seine wunderbaren Kometenbilder. Wir waren begeistert und dankbar für diesen beeindruckenden Vortrag.

Noch dazu hat er sich bereit erklärt für den
15.5.2014 einen Vortag vorzubereiten:

"Digitale Bildbearbeitung von Kometenaufnahmen"

seine Homepage

Beispiele seiner Kometenfotos

 

Aus diesem Grund wurde der geplanten Vortrag von Günther Petz

Bildbearbeitung mit Photoshop
Einsteiger Workshop

auf einen anderen Zeitpunkt verschoben. Der Termin wird noch bekannt gegeben.

Impressionen 13.2.2014

 

 

09.01.2014

Manfred Wasshuber: Bildbearbeitung mit Photoshop

Thema 1:  meine Methode zur Aufhellung von Nebeln
Thema 2: Dunkelnebel verstärken mit dem Hochpassfilter

Videomitschnitt

 

Der sehr gut besuchte Abend bot reichhaltig Zeit für angeregte Gespräche.

Markus Blauensteiner
von der Sternwarte Gahberg berichtete uns von seinem Sternwartenumbau und von seinem Geräteequipment.

Der von der Sternwarte Gahberg vertriebene CCD Guide 2014 wurde ebenfalls vorgestellt und beeindruckte mit der Anbindung an div. Astronomieprogramme.

 

 

Manfred Wasshuber zeigte uns eindrucksvoll seine Methode zur Aufhellung von Nebeln und die Verstärkung von Dunkelnebeln.
In Photoshop wurde detailliert auf die Erstellung der Bearbeitungsebenen eingegangen.

Eine genaue Anleitung ist im PDF Format für den Download verfügbar.

 

 

Im Anschluss der Vorträge wurde weiter in vielen kleinen Gruppen aktuelles erörtert.
Sehr anregende Themen waren die Relaissteuerung zur Stromversorgung der Sternwarte oder die Umsetzung eines Schiebedachantriebes für die Sternwarte Gahberg bei 9° Neigung.

Ich danke für die zahlreiche Teilnahme und auch ein Dankeschön an die Teilnehmer die sich spontan für Vorträge angeboten haben.

Hier ein paar Impressionen vom Abend

 

Die Originalfotos hab ich in die Dropbox gestellt. Wer sie haben möchte soll sich bitte an mich wenden und mir per Mail die Adresse senden über die ich ihm die Freigabe senden kann.

 

 

 

 

 

Hier schon das erste Feedback zum Treffen:

 

 

 

Günther Petz

 

 

12.12.2013

Robert Schulz

zeigte uns Impressionen seiner letzten Namibia Reise.
Aufnahmen mit dem Fischauge und dem Zodiakallicht und auch Aufnahmen mit der STL11000 und mit 4 m Brennweite von Galaxien und Planetarischen Nebeln haben die Gruppe begeistert.

 

Robert wird uns noch bei einem späteren Termin die fertig ausgearbeiteten Bilder präsentieren.

 

Martin Helm

schilderte uns eindrucksvoll sein (Selbst)-Bauprojekt 12" Newton mit sehr schön dokumentierten Fotos und eindrucksvollen Daten.

Seine Erfahrungen mit den einzelnen Bauteilen und wie die Astronomiehändler auf die Bedürfnisse der Kunden eingehen war sehr informativ.

 

Weiters zeigte uns Martin Bilder von seinem  Sternwarten-Umbau. Die von ihm getesteten Montierungen gingen zu Gunsten der Fornax 52 photo aus.
Wir konnten das erste fertige Bild seiner neuen Konfiguration begutachten und gratuliertem ihm zu seiner perfekt laufenden Montierung mit der FS2 Steuerung.

Martin zeigte noch einige Bearbeitungsschritte mit PIXINSIGHT.
ABE- AutomaticBackgroundextraction
Star-Alignment
Linear fit auf Grünkanal 
RGB Workingspace - gleiche Farbgewichtung
Combine RGB
Histogramm 
und den Screentransfer Schritt auf das Histogramm

 

Trotz geringem Besuch durch die vielen Weihnachtsfeiern war es durch die beiden Vorträge ein wunderbarer Abend.

Hier ein paar Impressionen

 


7.11.2013

Der sehr gut besuchte Gruppenabend war reichhaltig an vielen Gesprächsthemen.

Der neue Folder und das aktuelle Programm wurden verteilt.
Martin und Bernhard haben über ihre Montierungen Informationen ausgetauscht.

Die von Richard programmierte HP wurde vorgestellt und von allen begeistert angenommen. Richard wird die Pflege und Weiterentwicklung der HP übernehmen.

Zu den Themen Hintergrund entrauschen und wie die „Eier Sterne“  doch rund werden hat Günther zwei Funktionen aus PS vorgestellt.

Manfred hatte seine Methode der Eiersternbearbeitung eindrucksvoll dargestellt.

 

 

3.10.2013

das erste Treffen nach den Ferien.

Es war zwar geplant dass alle Bilder mitbringen, aber das ist wohl nicht möglich gewesen

Nur Richard Schamburek zeigte ein Videoprojekt das er mit Manfred Wasshuber zusammen erstellte.

Hier die gezeigten Videos: Zeitrafferaufnahmen mit Musik

Vorher wurde über verschiedene technische Probleme gesprochen, das für und wider von Montierungen diskutiert.

Günther Petz legte einige Ideen für zukünftige Vorträge vor und erklärte sich bereit einige davon vorzubereiten und zu halten.

Marion Petz urgierte die neue Homepage. Die zu erstellen wurde Richard Schamburek von Gerhard Eber beauftragt.

 

 

Günthers Mail:

Hallo Astrofreunde!

Beim letzten DSIG Treff hatten wir die weitere Vorgehensweise besprochen.
Hier mal mein Vorschlag zum Programm 2013/2014.
Ich bitte auch dich, Manfred deine Ideen einzubringen um Vorträge zu gestalten.
Natürlich ist noch Platz für alle anderen die weitere Themen zur Verfügung stellen möchten.
Ich bitte euch rasch um Antworten damit Richard die Termine auf die DSIG HP hochladen kann.

Danke und lg
Günther
-------------------------

 

 

 

2013

Donnerstag 11. Juli 2013 - Themenabend
Donnerstag 13. Juni 2013 - Themenabend
Donnerstag 16. Mai 2013 - Themenabend
Donnerstag 11. April 2013 - Themenabend
Donnerstag 14. März 2013 - Themenabend
Donnerstag 14. Februar 2013 - Themenabend
Donnerstag 17. Januar 2013 - Themenabend

 

2012

Donnerstag 13. Dezember 2012 - Themenabend
Donnerstag 15. November 2012 - Themenabend
Donnerstag 18. Oktober 2012 - Themenabend
Donnerstag, 20. September 2012 - Bilderabend
Allgemeiner Bilderabend, bitte eigene Aufnahmen mitbringen.
Auch "normale" terrestrische Aufnahmen sind gerne gesehen - Aktuelles Thema: Sommerhimmel
Donnerstag, 28. Juni 2012 - Bilderabend
Donnerstag, 14. Juni 2012 - Themenabend
Günther Petz: Erfahrungen mit der mobile Reisemontierungn AstroTrac
Donnerstag, 24. Mail 2012 - Themenabend
Donnerstag, 03. Mai 2012 - Themenabend
Manfred Wasshuber: Falschfarben-Fotografie, Hubblepalette in HA, OIII und SII
Donnerstag, 19. April 2012 - Themenabend
Günther Petz: Bilder und Geschichten der letzten Astroausflüge, La Palma, ...
Donnerstag, 05. April 2012 - Themenabend
Donnerstag, 22. März 2012 - Themenabend
Donnerstag, 08. März 2012 - Themenabend
Christof Fischer: Bau eines 12" Newton Teleskopes
Donnerstag, 23. Feber 2012 - Themenabend
Donnerstag, 09. Feber 2012 - Themenabend
Donnerstag, 12. Jänner 2012 - Themenabend
Christof Angerer: 4 Nächte am Paranal-Observatorium in der Atacamawüste im Norden Chiles
Das Leben am Paranal
Donnerstag, 26. Jänner 2012 - WORKSHOP
Günther Petz: DSLR Workshop, Teil II
Basierend auf dem Vortrag vom 15. Dezember werden Bilder ausgearbeitet. Bitte Laptop mitnehmen.
Programme die verwendet werden: Deep Sky Stacker & Photoshop.
Ziel des Workshops: Es wird gemeinsam ein Workflow für die Bearbeitung erstellt.

 

2011

Donnerstag, 15. Dezember 2011 - WORKSHOP
Günther Petz: DSLR Workshop, Teil I
Dieser Workshop richtet sich speziell an Personen die in das weite Feld der Astrofotografiie einsteigen möchten.
Inhalt: Objektauswahl, Kamera Setup, Verarbeitung der Bilder mit Deep Sky Stacker, Astro Art & etwas Photoshop.
Donnerstag, 01. Dezember 2011 - Themenabend
Gerald Wechselberger: Pix Insight, Ausgewählte Themen zu Bildbearbeitung
Donnerstag, 17. November 2011 - Themenabend
Manfred Wasshuber: AstroArt 5.0, Neue Version - Neue Funktionen
Donnerstag, 03. November 2011 - Bilderabend
Allgemeiner Bilderabend, bitte eigene Aufnahmen mitbringen.
Auch "normale" terrestrische Aufnahmen sind gerne gesehen - Aktuelles Thema: Nebelstimmungen
Donnerstag, 20. Oktober 2011 - Bilderabend
Unser Thema sind Astro Aufnahmen mit der "normalen" Kamera.
Das können Strichspur- und Sternfeld- Aufnahmen sowie Aufnahmen der Milchstraße sein.
Donnerstag, 06. Oktober 2011 - Themenabend
Alexander Grasel: Bau seiner Sternwarte und
Erfahrungen mit der Handhabung der Montierung ASA DDM60 von Astrosysteme Austria
Donnerstag, 22. September 2011 - Bilderabend
Die vergangenen Monate haben sicherlich das eine oder andere Astrofoto hervorgebracht.
Bitte Bilder der letzten 2-3 Monate mitbringen
Während der Sommermonate treffen wir uns zu einem gemütlichen Beisammensein im Biergasthaus OTTO (Gastgarten)
Donnerstag 28. Juli 2011
Donnerstag 25. August 2011

Donnerstag, 30. Juni 2011 - Bilderabend
Bitte Bilder der letzten Monate mitnehmen.

Donnerstag, 09. Juni 2011 - Bilderabend
Atmosphärische Erscheinungen. Bitte eigene Bilder zu diesen Thema mitbringen
(Halos, Regenbögen, Gegensonnen, Glorien, Brockengespenter, Lichtsäulen, ...)
Donnerstag, 19. Mai 2011 - Themenabend
Gerald Wechselberger: Erfahrungsbericht mit Hyperstar, 14 Zoll Öffnung mit Lichtstärke F1,9
Donnerstag, 05. Mai 2011 - Produktpräsentation von Teleskopaustria
Aktuelles und Neuingkeiten für die Astrofotografie.
Donnerstag, 21. April 2011 - Kursabend
Gerhard Eber: Einführung in die Astrofotografie, Teil 3 von 3
Donnerstag, 07. April 2011 - Workshopabend
Manfred Wasshuber: Photoshop Praxis
Das genaue Thema wird gemeinschaftlich abgestimmt.
Donnerstag, 24. März 2011 - Kursabend
Gerhard Eber: Einführung in die Astrofotografie, Teil 2 von 3
Donnerstag, 10. März 2011 - Kursabend
Gerhard Eber: Einführung in die Astrofotografie, Teil 1 von 3
Donnerstag, 24. Feber 2011 - Themenabend
Richard Schamburek: Zeitrafferaufnahmen
Donnerstag, 10. Feber 2011 - Themenabend
Manfred Wasshuber: Mosaikaufnahmen, Vorbereitung und Umsetzung
Donnerstag, 27. Jänner 2011 - Workshopabend
Günther Petz: DSLR Workshop
Basieren auf den Vortrag von 9. Dezember werden Bilder ausgearbeitet. Bitte Laptop mitnehmen.
Programme die verwendet werden: Deep Sky Stacker & Photoshop.
Ziel des Workshops: Es wird gemeinsam ein Workflow für die Bearbeitung erstellt.
Donnerstag, 13. Jänner 2011 - Bilderabend
Bitte eigene Bilder mitnehmen, vorzugsweise DSLR Aufnahmen.
Auswahl der Bilder für den DSLR-Workshop am 27. Jänner

 

2010

Donnerstag, 09. Dezember 2010 - Themenabend
Günther Petz: Wide Field Fotografie mit der DSLR
Objektauswahl, Kamera Setup, Verarbeitung der Bilder mit Deep Sky Stacker, Astro Art & etwas Photoshop.
Dieser Vortrag bildet die Grundlage für den Workshop zur Ausarbeitung von Astroaufnahmen in der Gruppe mit den o.a. Programmen.
Donnerstag, 25. November 2010 - Themenabend
Martin Helm und Günther Petz: Astrourlaub am Großglockner.
Ein Rückblick über drei Astro-Urlaube von 2008 bis 2010.
Erfahrungsberichte von visuellen Beobachtungen und fotografischen Aufnahmen.
Donnerstag, 11. November - Themenabend
Franz Klauser: "Here comes the Sun", Beobachtungstips für Sonnenanbeter
Bilder aus 20 Jahren Sonnenbeobachtung
Donnerstag, 28. Oktober 2010 - Themenabend
Der Vortrag ist entfallen: Gerald Wechselberger: Erfahrungsbericht mit Hyperstar
Donnerstag, 14. Oktober 2010 - Themenabend
Günther Petz und Werner Pribil: Fernsteuerung eines Computers über das Internet
Als Anwendung: Fern-Steuerung einer Sternwarte.
Donnerstag, 30. September 2010 - Bilderabend
Was alles im Sommer geschah. Bitte Bilder der letzten Monate mitnehmen.
Donnerstag, 16. September 2010 - Themenabend
Gerald Wechselberger: PixInsight 1.6 Image Processing Erfahrungsbericht
Übersicht über die wichtigsten Funktionen mit Beispielen zur Bildbearbeitung
Dienstag, 31. August 2010 - Gemütliches Beisammensein
Bitte eigene Bilder zum Anschauen und Diskutieren mitbringen
Dienstag, 24. August 2010 - Gemütliches Beisammensein
Bitte eigene Bilder zum Anschauen und Diskutieren mitbringen
Dienstag, 27. Juli 2010 - Gemütliches Beisammensein
Bitte eigene Bilder zum Anschauen und Diskutieren mitbringen
Dienstag, 20. Juli 2010 - Gemütliches Beisammensein
Bitte eigene Bilder zum Anschauen und Diskutieren mitbringen
Während der Sommermonate treffen wir uns zu einem gemütlichen Beisammensein im Biergasthaus OTTO (Gastgarten)
Dienstag, 29. Juni 2010 - Bilderabend
Aktuelle Bilder und Aktivitäten von Teilnehmern werden gezeigt
Dienstag, 22. Juni 2010 - Bilderabend
Aktuelle Bilder und Aktivitäten von Teilnehmern werden gezeigt
Dienstag, 1. Juni 2010 - Themenabend
Martin Helm: Bau Sternwarte Astro-Auersthal
Dienstag, 25. Mai 2010 - Themenabend
Mag. Franz Klauser: Den Sternen etwas näher in Österreichs erstem Schulplanetarium
Dienstag, 27. April 2010 - Themenabend
Gerhard Eber: Bildfelddrehung
Was ist die Bildfelddrehung, wie kommt sie zustande und wie kann sie verhindert bzw. minimiert werden.
Dienstag, 20. April 2010 - Bilderabend
Bildbesprechung - Bitte um Mitnahme Eurer aktuellen Bilder von Mond, Mars, Galaxien, Kugelsternhaufen, ...
Dienstag, 30. März 2010 - Themenabend
Gerhard Eber: Bildfehler von optischen Geräten (Fernrohre , Foto-Objektive , …) für die Astrofotografie
Dienstag, 23. März 2010 - Workshopabend
Manfred Wasshuber: Wie kommt das L in das Bild - Tipps zu L-RGB Bildbearbeitung in Photoshop
(L ist die Luminanz oder Bildhelligkeit)
Dienstag, 2. März 2010 - Themenabend
Christoph Fischer: Farb-Kalibrierung von Astroaufnahmen
Dienstag, 23. Feber 2010 - Workshop
Thomas Zwach: Photometrie mit der DSLR
Dienstag, 2. Feber 2010 - Bilderabend
Bildbesprechung - Bitte um Mitnahme Eurer Bilder
Dienstag, 19. Jänner 2010 - Themenabend
Manfred Schwarz: Reise zum Mond – Erfahrung mit Astrotrack – Kurzbericht Namibia
Ein hochaufgelöstes Mosaik vom Mond wird präsentiert, wobei man scheinbar in einem Raumschiff über die Oberfläche gleitet.
Weiters werden die ersten Praxiserfahrungen mit der Leichtmontierung Astrotrack vorgestellt.
Zuletzt ein kleiner Überblick über eine Namibiareise im November 2009.

 

2009

Dienstag, 22. Dezember 2009 - Themenabend
Gerhard Eber: Grundlagen der Bildkalibrierung
Elektronische Bildsensoren (CCD, DSLR) sind mit systematischen und zufälligen Fehlern behaftet.
Welche Fehler sind das, wie sehen sie aus und wie können diese Fehler kompensiert werden.
Begriffe: Rauschen, Dark, Dunkelbild, Bias, Offsetbild, Flatfield, Lightframe, etc.
Dienstag, 1. Dezember 2009 - Themenabend
Thomas Schröfl: Plejaden - etwas mehr als "nur" fotografieren
Dienstag, 17. November 2009 - Workshopabend
Manfred Wasshuber: Ausarbeiten feiner Details und Farbunterschiede in Dunkelnebeln mit Photoshop.
Die Ergebnisse vom Workshop vom 3. November 2009 werden in Photoshop zu einem "pretty picture" weiterverarbeitet. Ergebnisse und Arbeitsschritte werden verglichen.
Dienstag, 3. November 2009 - Workshopabend
Wir werden Rohdaten mit Hilfe der verschiedenen Astro-Programme (Astroart, MaxImDL, etc.) bearbeiten.
Martin Helm hat Aufnahmen des Komplexes NGC654, LDN1336 bis 1331 (Dunkelnebel) aus zwei verschiedenen Nächten bereitgestellt. Diese Bilder werden bei unseren Treffen zur Verfügung gestellt bzw. können auch heruntergeladen werden.
Dienstag, 6. Oktober 2009 - Themenabend
Christoph Fischer: Bildbearbeitung mit dem Programm Regim
Dienstag, 29. September 2009 - Themenabend
Gerhard Eber: Wie groß wird ein Objekt auf der Aunahme - Zusammenhang zwischen Ohbejektgröße, Bildgröße und Brennweite
Themen zu Bildbearbeitungs-Workshops festlegen

Wir veranstalten heuer wieder Workshops zum Thema Bildbearbeitung von Astroaufnahmen.
Teilnehmen an diesen Workshops kann jeder.
Das Ziel ist es - an Hand von vorgegebenen Rohbildern von Mitgliedern - ein Astrofoto selbst auszuarbeiten. Die Teilnehmer präsentieren ihre Ergebnisse und stellen ihre Arbeitsweise vor. Auf diesem Weg sollen unterschiedlichen Arbeitsweisen kennengelernt und untereinander verglichen werden können.
Beim ersten Abend - Dienstg, 3. November 2009 werden Farb-Roh-Daten aus einer OSC Kamera (QHY8) kalibiert, registriert, gestacked und mit den unterschiedlichen Astroprogrammen (Astroart, MaxImDL, CCDstack, ...) bearbeitet.
Die hier gewonnenen Ergebnisse werden am zweiten Abend - Dienstag, 17. November 2009 in Photoshop zu einem "pretty picture" ausgearbeitet.
In einem weiteren Abend - Dienstag, 23. März 2010 werden Farb- und Helligkeitsbilder zu einem LRGB-Bild zusammengeführt.

Dienstag, 8. September 2009 - Bilderabend
Astrofotos aus den Sommermonaten
Während der Sommermonate treffen wir uns zu einem gemütlichen Beisammensein im Biergasthaus OTTO (Gastgarten)
Dienstag, 7. Juli 2009
Dienstag, 14. Juli 2009
Dienstag, 1. September 2009
Dienstag, 16. Juni 2009 - Themenabend
Werner Pribil: Betrieb der neuen Dachsternwarte mit ersten Ergebnissen.
Werner Pribil hat am 11. November 2008 seine neue Dachsternwarte vorgestellt. Nun gibt es erste sehenswerte Ergebnisse (Rohbilder) und einen Erfahrungsbericht.
Dienstag, 2. Juni 2009 - Themenabend
ACHTUNG: Der Vortrag über "Teleskop- und Kamerasteuerung sowie Nachführung mit MaximDL5" wird verschoben
Ersatzprogramm von Robert Schulz und Ch. Fischer: Bilder und Astrofotos aus Namibia, ein Erfahrungsbericht
Samstag, 6. bis Sonntag 7. Juni 2009 - Einführung in Adobe Photoshop, Teil 2
Der Kurs ist entfallen
Dienstag, 12. Mai 2009 - Workshop Bildbearbeitung
Erstellen von LRGB Bildern aus CCD-Aufnahmen, Bildbearbeitung in Photoshop
Details folgen
Samstag, 9. bis Sonntag 10. Mai 2009 - Einführung in Adobe Photoshop, Teil 1
Der Kurs ist entfallen
Dienstag, 28. April 2009 - Workshop Bildbearbeitung
Erstellen von LRGB Bildern aus CCD-Aufnahmen, Kalibieren, Registrieren, Stacken, etc.
Details folgen
Dienstag, 14. April 2009 - Themenabend
Programm folgt
Dienstag, 31. März 2009 - Themenabend
Martin Helm: Umbau Orion UK Newton zum Foto High End Gerät und Bau eines 16'' Dobson
Dienstag, 17. März 2009 - Workshop Bildbearbeitung
Fortsetzung vom Dienstag, den 3. März
Bildbearbeiten in Photoshop. Teilnehmer präsentieren Ihre Ergebnisse.
Die kalibierten und gestackten Farbbilder werden in Photoshop zu "schönen Bildern" verarbeitet. Dabei geht es um Fragen der Kontrast und Farbanpassung, eines neutralen und ebenen Himmelshintergrundes und vieles mehr.
Dienstag, 3. März 2009 - Workshop Bildbearbeitung
Zweiter Teil des Workshops zur Bildbearbeitung.
Es geht es um die Bearbeitung von Astrofotos, aufgenomen mit einer DSLR Kamera. Dabei sollen die Kenntnisse aus dem ersten Workshop (siehe 9. und 16. Dezember 2008) angewendet werden. Jetzt werden die Aspekte des Kalibierens, Farbumwandeln, Registrieren, Stacken, DDP, etc. mit Farbbildern betrachtet.
Die bildmäßige Bearbeitung in Photoshop wird am 17. März behandelt.
Dienstag, 10. Feber 2009 - Themenabend
Thomas Zwach: Photometrie mit der digitalen Spiegelreflexkamera
Besuch von Lajos Szantho vom Teleskop- & Sternwarte Zentrum
Dienstag, 3. Feber 2009 - Themenabend
Manfred Wasshuber: Erste Erfahrungen mit der Farb-CCD Kamera ALccd6c (QHY8)
Von der Aufnahme bis zur Ausarbeitung
Dienstag, 20. Jänner 2009 - Themenabend
Karl Aigner: Bau einer Dachsternwarte
Dienstag, 13. Jänner 2009 - Themenabend
Gerald Wagner: Publikation von Astrofotos im Internet (Homepage und Gestaltung, Foren, Blogs, ...)

 

2008

Dienstag, 16. Dezember 2008 - Workshop Bildbearbeitung
Fortsetzung vom Dienstag, den 9. Dezember
Teilnehmer präsentieren Ihre Ergebnisse. Die kalibierten und gestackten Bilder werden in Photoshop oder ähnlichen Programmen zu "pretty pictures" ausgearbeitet.
Dabei sollen Aspekte wie Kontrastanpassungen, Maskierungstechniken etc. im Vordergrund stehen.
Auch auf Fragen wie längliche Sterne wieder rundlich gemacht werden können (Ausgleich von Nachführfehlern), Anpassung des Himmelshintergrundes, ... soll eingegangen werden. Einfach alles was zu einer "schönen" Ausarbeitung gehört.
Die Ergebnisse von Manfred Wasshuber können hier eingesehen werden:
Dienstag, 9. Dezember 2008 - Workshop Bildbearbeitung
Wir veranstalten heuer Workshops zum Thema Bildbearbeitung von Astroaufnahmen.
Teilnehmen an diesen Workshops kann jeder.
Das Ziel ist es - an Hand von vorgegebenen Rohbildern von Mitgliedern - ein Astrofoto selbst auszuarbeiten. Die Teilnehmer präsentieren Ihre Ergebnisse und stellen Ihre Arbeitsweise vor. Auf diesem Weg sollen unterschiedlichen Arbeitsweisen kennengelernt und untereinander verglichen werden können.
In einem ersten Teil bearbeiten wir einfache Schwarz/Weiss Aufnahmen einer CCD Kamera.
Die hier gewonnenen Kenntnisse werden im zweiten Teil (3. und 10. März) auf DSLR-Farbaufnahmen angewendet.
Im dritten Teil des Workshops (5. und 12. Mai) werden CCD-Bilder zu einem LRGB zusammengeführt.

Heute sollen erste Ergebnisse vorgestellt werden. Speziell geht es um die Kalibierung, Registrierung und das Stacken der Rohbilder sowie sonstige Bearbeitungsschritte die mit diesen Programmen durchgeführt werden (Digital Development - DDP, Dekonvolutionsfilter, etc.)
Dabei können Programme wie Astroart, MaximDL, IRIS, etc. verwendet werden.
Manfred Wasshuber hat 3 Objekte zur Bearbeitung bereitgestellt. (CCD-Kamera Starlight Xpress HX916)
Beim nächsten Termin am 16. Dezember geht es um die Ausarbeitung in Photoshop oder ähnlichen Programmen.
Dienstag, 4. November 2008 - Themenabbend und Bildauswahl für Workshops
Günther Petz: PHD Guiding
Wir werden heuer Bildbearbeitungs-Workshops abhalten.
Die Astroaufnahmen für diese Workshops werden an diesem Termin abgestimmt.
Bitte eigene Aufnahmen zur Auswahl mitbringen!
Dienstag, 11. November 2008 - Themenabbend
Werner Pribil: Bau einer Dachsternwarte
Dienstag, 21. Oktober 2008 - Bilder- und Diskussions- Abend
Aktuelle Astro-Aufnahmen zur Diskussion mitbringen
Wie geht es mit der Gruppe Astrofotografie (und den Treffen) weiter
Samstag, 21. Juni 2008 - Grillparty bei Steve
Dienstag, 17. Juni 2008 - Themenabend
Günther Petz: Bildgewinnung mit dem Freeware Programm "DeepSkyStacker" und ein Überblick über Craig Stark`s "Nebulosity"
Dienstag, 10. Juni 2008 - Workshopabend
Robert Schulz: Workshop Registax
Dienstag, 20. Mai 2008 - Themenabend
Robert Schulz: Hochauflösende Astrofotografie
Richtiger Einsatz von Teleskopen, Kameras und speziell der Software Registax anhand eigener Erfahrungen in der Mond- und Planetenfotografie.
Dienstag, 13. Mai 2008 - Themenabend
Christof Angerer: Kalibrieren von CCD-Bildern mit CCDstack
Dienstag, 22. April 2008 - Themenabend
Gerald Wechselberger: Astrofotografie mit der DSLR
Kalibieren der Aufnahmen mit Images Plus
Dienstag, 15. April 2008 - Themenabend
Günther Petz: Software für die ToUcam von Philips (Programme zur Fokusierung, EEPROM Modifikation, Bildaufnahme, Bildgewinnung)
Dienstag, 18. März 2008 - Themenabend
Manfred Wasshuber: Bildrecherchen zur Beobachtungsplanung
Dienstag, 11. März 2008 - Themenabend
Thomas Macca: Astronomy Tools für Adobe Photoshop von Noel Carboni
Dienstag, 19. Feber 2008 - Themenabend
Gerhard Eber: Der Ascom POTH (Plain Old Telescope Hub)
An Hand eines Beispiels wird die gleichzeitige Steuerung eines Teleskops (Dynostar X3 mit LX200 Protokoll) über MaxImDL und Guide8 gezeigt
Dienstag, 12. Feber 2008 - Workshopabend
Bildbesprechung - Bitte eigene Bilder mitnehmen
Dienstag, 22. Jänner 2008 - Themenabend
Günther Petz: Das Planetariumsprogramm „Starry Night“
Dienstag, 15. Jänner 2008 - Workshopabend
Ein Photoshop Thema

 

2007

Dienstag, 18. Dezember 2007 - Themenabend
Christoph Fischer: Das Planetariumsprogramm Cartes du Ciel
Dienstag, 27. November 2007 - Themenabend
Robert Schulz: Das Planetariumsprogramm GUIDE
Dienstag, 20. November 2007 - Themenabend
Stefan Unger: Bau einer Flatfield Box
Dienstag, 30. Oktober 2007 - Workshopabend
Ein Photoshop Thema
Dienstag, 23. Oktober 2007 - Themenabend
Gerald Wagner: Das Planetariumsprogramm The Sky
Dienstag, 2. Oktober 2007 - Themenabend
Gerhard Eber: Für Einsteiger: Funktionsweise einer DSLR Kamera
Dienstag, 25. September 2007 – Themenabend
Manfred Wasshuber: Drizzeln von CCD-Aufnahmen
Dienstag, 28. August 2007
Sommerpause - Gemütliches Beisammensein.
Bitte eigene Bilder zum Anschauen und Diskutieren mitbringen
Dienstag, 24. Juli 2007
Sommerpause - Gemütliches Beisammensein.
Bitte eigene Bilder zum Anschauen und Diskutieren mitbringen
Dienstag, 3. Juli 2007
Sommerpause - Gemütliches Beisammensein.
Bitte eigene Bilder zum Anschauen und Diskutieren mitbringen
Dienstag, 26. Juni 2007 - Themenabend
Gerald Wagner: Falschfarbenaufnahmen
Dienstag, 5. Juni 2007 - Themenabend
Manfred Schwarz: Erfahrung mit der Adaptiven Optik AO7 von SBIG
Dienstag, 22. Mai 2007 - Themenabend
Manfred Wasshuber: Bildbearbeitung in AstroArt 4.0 für die SW-CCD
Dienstag, 8. Mai 2007
Präsentation von Ergebnissen, ad hoc Programm
Dienstag, 27. März 2007 - Themenabend
Ansteuern von DSLR-Kameras für Langzeitbelichtungen
o mit Timer und zugehörigen Adaptern
o mit PC-Programmen (mittels speziellen Kabeln zur Steuerung der Belichtungszeit)
Dienstag, 13. März 2007
Präsentation von Ergebnissen, ad hoc Programm
Dienstag, 27. Feber 2007 - Themenabend
Christof Angerer: Bildgewinnung mit Farb-CCD-Kamera und MaxImDL
Dienstag, 13. Feber 2007
Gerald Rhemann zeigt neue ASA- Astrografen und steht für Fragen zur Verfügung
Dienstag, 30. Jänner 2007 - Themenabend
Gerhard Eber: Überblick Kalibrierung von DSLR-Rohbildern mit IRIS
Dienstag, 9. Jänner 2007 - Themenabend
Manfred Wasshuber: Deepsky Farbfotografie mit Halpha und OIII Filter

 

 

 

 

 

 

Besuchcounter.de